Leun-Stockhausen: Rechtsrockkonzerte verbieten – Neonazis entwaffnen – Rechte Szenetreffs schließen

In Leun-Stockhausen wurden bei einer Hausdurchsuchung in der rechten Szene Waffen gefunden. Hier sollte ein Rechtsrock-Konzert-stattfinden. Siehe Artikel: Neuer „Wanderclub“ für Rechtsrock in Hessen

Dagegen haben wir erfolgreich protestiert. Es haben sich über 60 Menschen an der Kundgebung „Rechtsrockkonzerte verbieten – Neonazis entwaffnen – Rechte Szenetreffs schließen“ beteiligt. Das Konzert wurde nach Rheinland-Pfalz verlegt. Es haben einige Menschen aus Leun an der Kundgebung teilgenommen, neben dem Bürgermeister auch Vertreter*innen von CDU, SPD, FWG und den Grünen. Wir wollen mit unseren Partnern sowie den Menschen aus Leun im nächsten Jahr zusammen die Demokrat*innen vor Ort weiter stärken, denn aus Angst vor Übergriffen durch Neonazis haben einige Menschen aus Stockhausen nicht an unserer Kundgebung teilgenommen. Es gibt also viele Gründe, in Leun aktiv zu werden und die Menschen vor Ort zu unterstützen. „Rechtsrockkonzerte verbieten – Neonazis entwaffnen – Rechte Szenetreffs schließen“

Berichte über die Kundgebung:

Protest wirkt: Rechtsrockkonzert findet nicht statt

Video Hessenschau: Neonazi-Szene in Mittelhessen

Hessenschau Hintergundbericht: „Es gibt eine starke Gefahr von Rechts“

Frankfurter Rundschau: Rechter Hass in Hessens Hinterland

Presseberichte über die Waffenfunde:

Polizei entdeckt Waffen und Schießstand in Neonazi-Wohnung

Waffen bei Razzia in NPD-Treff gefunden

Razzia gegen Neonazis

Polizei-Presse