#antifaschistischer #Adventskalender Vol. 8

Bild könnte enthalten: 1 Person„Was ist Antisemitismus?“ geschrieben von Wolfgang #Benz, erschienen in Bundeszentrale für politische Bildung (bpb).
Wie kann sich Antisemitismus in einer Isrealkritik äußern? Was ist sekundärer Antisemitismus? – Wer äußert diesen und mit welchem Zwecke?
Außerdem gibts ein Kapitel zu Martin Hohmann (ehemals CDU, heute AfD Fulda). Er hatte in einer Rede „die Juden“ als das „Tätervolk“ bezeichnet und wurde nach Bekanntwerden unter dem Schlagwort „die Hohmann-Affaire“ aus der CDU ausgeschlossen.
http://www.zeit.de/2003/47/hohmann_47

„Moderner Antisemitismus, Querfront und völkische Bewegung“ ist ein FIlm von ÖkoLinX-Antirassistische Liste unterstützt von der @ökologischen linken, erschienen im @ökolink verlag. Die beiden Referent*innen sind Jutta Ditfurth und Thomas Ebermann, die u.a. die BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN mitgegründet haben – nach einiger Zeit wegen Kritik an den „Realos“ ausgetreten sind und ÖkolinX mitgegründet haben, hier auch weiterhin aktiv sind. In dem gemeinsamen Vortrag der beiden geht es um Gruppen und Personen, die antisemitische Äußerungen tätigen. Es geht darum, wie diese Äußerungen formuliert werden, wer sie sagt und warum. Es geht darum, dass es Bemühungen gibt, dass vermeintlich linke Personen mit extrem rechten Personen gemeinsam politisch agieren. Als Schlagworte können Jürgen Elsäßer (ehemals in der linken Szene gewesen. Kontakte mit Ken Jebsen #Friedensdemos. aber auch mit Götz #Kubitschek zusammen 1Prozent gegründet. ist zudem Chefredakteur vom #Compact Magazin, die für die AfD Werbung gemacht haben und Kubitschek als „wissenden Intellektuellen“ darstellen.) und Ken Jebsen benannt werden.

Bestes,
AntifaBI e.V.