Antifa ! Für die Freiheit ! Für das Leben !

Wieder überziehen grausame Terroranschläge Europa. Und wieder versuchen Neonazis, Rassisten und Rechtspopulisten hiervon zu profitieren.

Wir trauern um die Opfer des Anschlages von Brüssel. Wir haben in der Vergangenheit schon mehrfach an Trauer,- und Gedenkveranstaltungen für die Opfer verschiedener Terroranschläge gedacht und werden dies auch diesmal tun.

Islamisten sind Vertreter einer menschenverachtenden Ideologie. Ihre Feindbilder sind neben Juden/Jüdinnen alle aufgeklärten und emanzipatorischen Menschen:

– Menschen, die ihr individuelles Leben leben und genießen.

– Menschen, die sich einem Dogma nicht unterordnen wollen.

– Menschen, die andere Menschen lieben als die, die sie nach Auffassung der reaktionären Menschenfeinde lieben sollen.

– Menschen, die einfach anders leben möchten und das Recht auf die Selbstbestimmung ihres eigenen Lebens in die eigene Hand leben.

– Menschen wie wir also.

Aktuell fliehen wegen Krieg und Terror und wegen der menschenverachtenden Ideologien in ihrer ehem. „Heimat“ hunderttausende nach Europa.  Diese sind dem Hass zu vieler ausgesetzt, da sie von diesen aufgrund eines stumpfen Rassismus heraus mit ihren ehem. Peinigern gleichgesetzt werden.

Neonazis, Rassisten und Rechtspopulisten vertreten jedoch eine sehr ähnliche, in vielen Punkten gleiche menschenverachtende Ideologie wie die Islamisten, die sie aktuell vorgeben als Feinde zu haben. Diese Gruppen sind keine Feinde – Sie sind ideologische Partner.

Sie sind sich einig in ihrem Antisemitismus, in der Ablehnung moderner Lebensformen, in ihrer Ablehnung der Emanzipation, der Demokratie, der rechtlichen Gleichstellung aller Menschen und vielem mehr. Ihre Ziele sind menschenverachtende autoritäre Diktaturen bzw. faschistische Systeme.

In Europa gibt es seit Jahren wieder mordende Neonazis, die schon tausende Tote zu verantworten haben. In Deutschland gibt es seit dem Aufkommen der verschiedenen Gida-Bewegungen und der AfD sowie dem Erstarken der klassischen rechtsextremen Gruppen und Parteien eine unglaublich brutale Serie von Anschlägen und Übergriffen auf Flüchtlinge und Demokrat*innen.

Die 6 Millionen Toten des Holocausts, die über 50 Millionen des von Nazi-Deutschlands gestarteten 2. Weltkrieges mahnen uns. Nie wieder Faschismus, Nie wieder Krieg und nie wieder Menschenhass.

Wir werden weiter mit Bildung und Aufklärung für eine demokratische Gesellschaft kämpfen. Unterstützt uns bitte dabei, denn nur mit vielen können wir Neonazis und ihren ideologischen Partnern die Räume nehmen.

Gedenkt mit uns der Opfer dieses Menschenhasses.

Andreas Balser

  1. Vorsitzender der Antifaschistischen Bildungsinitiative e.V.