6. bis 16. Oktober Ausstellung „Unterschiede, die einen Unterschied machen“

 

„Unterschiede,die einen Unterschied machen“

Eine interaktive Ausstellung zu Diskriminierung und gesellschaftlicher Teilhabe

„Unterschiede, die einen
Unterschied machen“
Die interaktive Ausstellung ist von
Dienstag, den 6.10. bis Freitag, den 16.10.2015
vormittags für Schulklassen und nachmittags für
Besucherinnen und Besucher kostenfrei und nur
nach vorheriger Anmeldung geöffnet.
Anmeldung bitte per Mail oder telefonisch bei der
Fachstelle Jugendarbeit des Wetteraukreises,
Gabi Reuter
Telefon: 06031/83 3314
E-Mail: Gabi.Reuter@wetteraukreis.de
Barrierefreier Ausstellungsort:
Alte Molkerei
Bahnhofstr. 25
61209 Echzell
Wir alle haben ein Geschlecht, eine Herkunft und ein
Lebensalter. Wir haben eine sexuelle Identität und eine
Weltanschauung oder Religion. Vielleicht werden wir
behindert. Es gibt Unterschiede, die einen Unterschied
machen – egal ob wir eine Arbeit suchen, einen Termin auf
der Behörde haben oder im Garten sitzen. Diskriminierung
ist eine gesellschaftliche Realität.
Was ist Diskriminierung? Was macht Diskriminierung mit
Menschen? Und wie geht es anders? In der Ausstellung
kommen privilegierte und benachteiligte Menschen zu
Wort – als Betroffene, Verantwortliche und als
Expert_innen.
Grundlage für das Projekt sind die Erfahrungen und
Erkenntnisse aus der Arbeit des Antidiskriminierungsbüros
Sachsen, die so alltagsnah einem breiten Publikum
präsentiert werden können.
Die Ausstellung eignet sich gut für die Antidiskriminierungsarbeit
mit Jugendlichen ab dem 8. Schuljahr.