„Gegen geistige Brandstiftung“ Inforeihe – „Save the Date“

07.10.2015 Film+ Diskussion: Mondverschwörung und Diskussion mit Thomas Frickel
Infos zum Film hier:
Einlass: 18:30 Ort: Junity, Burgfeldstraße 19, 61169 Friedberg

14.10.2015 Film: Boza Ein Film von Walid Fellah plus Ausstellung Asyl ist Menschenrecht
Infos zum Film hier:

Einlass: 18:30 Ort: Junity, Burgfeldstraße 19, 61169 Friedberg

16.10.2015 Film + Diskussion: Ein Interview mit Dr. Stoll Psychologen beleuchten die Gedankenwelt eines Brandstifters – Film und Diskussion mit einem der Produzenten, Dr. Sebastian Bartoschek

„Die Nazis haben Flugscheiben gebaut, die Arier kommen eigentlich vom Stern Aldebaran und die Reichsdeutschen leben heute im Inneren der Erde und auf der dunklen Seite des Mondes. “
Infos zum Film hier:

Einlass: 18:30 Ort: Junity, Burgfeldstraße 19, 61169 Friedberg

.
21.10.2015 Vortrag: Jutta Ditfurth »Moderner Antisemitismus, Querfront und völkische Bewegung«
Einlass: 18:30, Beginn 19:00, Uhr Stadthalle Friedberg.

.
22.10.2015 Vortrag: Quantenquark und Heilsversprechen – Was hinter der „Alternativmedizin“ auf dem Quer-Denken-Kongress steckt. Referenten: Dr. Holm Gero Hümmler und Sebastian Schmalz
19 Uhr Ort: Pastis, Haagstraße 41, 61169 Friedberg

28.10.2015 Vortrag: „Michael Vogt, Aufbruch-Gold-Rot-Schwarz und die Reichbürger“
Referent: Oliver Gottwald

20 Uhr Gemeindezentrum West, Wintersteinstraße 39, Friedberg

29.10.2015 Vortrag: „Freie Energie“ und Nullpunktsenergiemaschinen Referent: Dr. Norbert Aust
19 Uhr Ort: Pastis, Haagstraße 41, 61169 Friedberg

Am 31.10. Demo in Friedberg:

Treffpunkt 9 Uhr am Bahnhof

+ Markt der Möglichkeiten  10:00 bis 16:00 Uhr vor der Stadtkirche

Die weiteren Veranstaltungsorte sowie Uhrzeiten folgen. Die jetzigen Titel sind teils noch Arbeitstitel und werden evtl. noch geändert. Veranstalter der Vortragsreihe ist die Antifaschistische Bildungsinitiative e.V. für das Bündnis gegen geistige Brandstiftung. Wie immer gilt: 

+++ Die Veranstalter behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die der rechten Szene zuzuordnen sind oder in der Vergangenheit durch rechte Äußerungen aufgefallen sind, den Zutritt zu verwehren. Dies gilt auch für Vertreter der „Neuen Rechten“(nach §6 VersG.)+++