Protest gegen NPD Veranstaltung mit Parteiprominenz in Büdingen!

Büdingen ist weltoffen – Kein Platz für Rassismus

Es haben sich ca. 40 Menschen an der sehr kurzfristigen Gegenaktion der Antifa-BI e.V. beteiligt.

Presse:

Kreis-Anzeiger

Wetterauer Zeitung

Frankfurter Neue Presse

Videos Hessencam:

Die rechtsextreme und verfassungsfeindliche NPD trifft sich morgen in Büdingen. Hier haben sich unter anderem der Bundesvorsitzende der NPD, Frank Franz sowie der Berliner Landesvorsitzende, Sebastian Schmidtke angekündigt. Die NPD versucht schon seit längerem, Stimmung gegen die geplante Flüchtlingsunterkunft zu machen. Hiermit wird sie auch weiterhin bei der absoluten Mehrheit der Büdinger auf klare Ablehnung stoßen. Die Antifaschistische Bildungsinitiative e.V. hat für Samstag um 18 Uhr eine Kundgebung in Büdingen-Orleshausen angemeldet. Die Kundgebung findet an der Kreuzung Straße „Am Herrenhöfchen“ und der Straße zum Bürgerhaus in Büdingen-Orleshausen statt. „Wir wollen in Büdingen ein Zeichen der Demokratie setzen und den Opfern neonazistischer Ideologien gedenken. Büdingen ist kein Raum für Rassismus“

„Neben dem Bundesvorsitzenden der Partei, Frank Franz, soll der Berliner Landesvorsitzende Sebastian Schmidtke auftreten. „Asylbetrug macht uns Arm“ (Fehler im Original) ist das Thema von Schmidtkes Vortrag. In der Einladung des hessischen NPD-Geschäftsführers Daniel Lachmann wird das NPD-Treffen für „Mittelhessen“ angekündigt.“

http://www.bnr.de/artikel/aktuelle-meldungen/npd-chef-franz-zu-gast-in-hessen