Tägliches Archiv 04/12/2017

Antifaschistischer Adventskalender #2

„Bürgerliche Schwarfmacher – Deutschlands neue rechte Mitte – von AfD bis Pegida“ von Andreas Speit.
Das Lyrische Ich unterhält sich auf eine Tasse Kaffe mit Götz #KubitsKein automatischer Alternativtext verfügbar.chek, einem der „Vordenker“ der sog. neurechten Szene.
Im Verlauf des Buches werden verschiedene neurechte Gruppen und ihr Menschenbild anhand vergangener Situationen beschrieben. Diese werden zusätzlich in den poltischen Gesamtzusammenhang gesetzt. Zeitlich zu verorten sind diese innerhalb der vergangenen 2-3 Jahre.
Die Aufschrift der Kaffeetasse ist “ Political correctness“, eine 2. Tasse Kaffe bekommt das Lyriche Ich nicht mehr angeboten.

In „Furcht und Elend des dritten Reiches“ von Berthold Brecht werden verschiedene ideologische Aspekte extrem rechten Denkens personalisiert dargelegt.
Das Werk wurde im Hessisch...

Weiterlesen ...

Antifaschistischer Adventskalender #1

#Adventskalender #BildungstattextremrechtesDenken

ejo,

wir möchten euch gerne die Adventszeit mit ein paar gediegenen Tipps verschönern.

Buchtipps für besinnliche Momente.

Filme für den W.G.-Abend mit

Bild könnte enthalten: 1 Person

Freund*innen.

Sticker und oder Taschen mit politisch collem Standpunkt, wie heute.
Den #Jutebeutel gibts bei SV Babelsberg 03, in Kooperation mit ZSK und Kein Bock Auf Nazis. Stilvolle Bilder seht ihr bei deren Instagram seiten und sicher auch bei Facebook. danke dafür, feiern die Jutebeuten & #Shirts sehr!

„Die autoritäre Revolte – Die ‚Neue Rechte‘ und der Untergang des Abendlandes“ von Volker Weiss gibt einen guten Überblick der „Neuen Rechten“ & ihr Menschenbild.

Während Andreas Kemper in „Sarrazins Correctness – Ideologie und Tradition der Menschen- und Bevölkerungskorrekturen&...

Weiterlesen ...