// Vorträge

Rechtsextremismus im Wetteraukreis 2004 bis 2014

Der Soziologe und Rechtsextremismusexperte Helge von Horn hat für den lokalen Aktionsplan mittlere Wetterau ein umfangreiches Monitoring zur rechtsextremen und extrem rechten Szene in der Wetterau erstellt. Dieses bietet eine fundierte Übersicht und einen sehr guten Einblick über die extreme Rechte in der Region: Es wurden unter anderem die NPD, die NPD Jugend JN, die Partei „Die Rechte“, die „Old Brothers“ und das „Nationale Schulungszentrum in Butzbach Hoch-Weisel“ thematisiert sowie eine Chronologie rechtsextremer Vorfälle auf insgesamt 75 Seiten erstellt. Das Monitoring bietet einen sachlichen Überblick über die Gefahren rechtsextremer Gruppen und zeigt die Wichtigkeit antifaschistischen Handelns.

Das Monitoring ist hier zu finden.

Durchlesen und gegen Nazis und alle Facetten der...

Weiterlesen ...

Die „Neue Rechte“ in der AFD – Erfolgreicher Vortrag mit Andreas Kemper in Friedberg

Am 29.04 hat die Antifaschistische Bildungsinitiative e.V. einen Vortrag mit Andreas Kemper zur „Neuen Rechten“ in der AFD in der Friedberger Stadthalle organisiert. Erfreulicherweise waren knapp 70 Besucher*innen da. Die Veranstaltung dauerte mit Fragen und Diskussionen knapp 3 Stunden.

Nach dem Vortrag interviewte des Team der Hessencam den Referenten Andreas Kemper:

Der Referent Andreas Kemper berichtete zuerst über die Vorgängerstrukturen sowie die Installation der AFD. Danach skizzierte er anschaulich die 3 Gruppen der AFD, diese sind:

Die Aristokratie

Die Familienunternehmen

Das Kleinbürgerbertum

Die AFD ist aktuell unterteilt in drei verschiedene Flügel:

Die neoliberal – ordoliberalen – Der Begriff „liberal“ ist bei der AFD relativ zu ...

Weiterlesen ...

29.04 Vortrag zur AFD in Friedberg

Am 29.04.2015 um 19 Uhr veranstaltet die Antifa – BI e.V. einen Vortrag in der Stadthalle Friedberg mit Andreas Kemper zur „Neuen Rechten“ in der AfD.

Andreas Kemper hat Philosophie, Soziologie und Pädagogik studiert und setAFDzt sich in seinen Veröffentlichungen mit der AFD auseinander. (weitere Informationen: https://andreaskemper.wordpress.com/)

Durch die aktuellen Debatten der Bundes,- Hessen,- und auch der Wetterauer AfD zeigt sich die Brisanz des Themas. Die Aufnahme eines bekannten Vertreters der „Neuen Rechten“ in den Vorstand der AfD-Wetterau hat hohe Wellen geschlagen, die Antifaschistische Bildungsinitiative e.V. Friedberg berichtete. (weitere Informationen: http://antifabi.eu/?p=3010 )

Update: „Neu-Rechte diffamieren Gegner“

Andreas Kemper aktuell im Spiegel: Mutmaßlicher Konta...

Weiterlesen ...

NOW – Netzwerk offene Wetterau

Die Antifaschistische Bildungsinitiative e.V. ist Mitglied im NOW – Netzwerk Offene Wetterau. Hier sind nun 24 Organisationen aus dem Wetteraukreis vernetzt.

NOW - Netzwerk Offene Wetterau

NOW – Netzwerk Offene Wetterau

Im Frühjahr 2014 fanden sich mehrere demokratische Bündnisse, Vereine und Initiativen aus der Wetterau zusammen, um sich im „NoW! – Netzwerk offene Wetterau“, einem Netzwerk für Demokratie und Respekt, gegen Rassismus und Neonazismus zu verbinden. Ziel ist, den mitwirkenden Organisationen eine Plattform bieten, sich regelmäßig austauschen, gemeinsame Aktionen planen, sich übereinander informieren und die Vielfalt der Aktiven präsenter machen zu können...

Weiterlesen ...

Antifa-BI weiter aktiv – Heute beim Hessischen Demokratietag in Friedberg

Die Antifa-BI e.V. war heute gleich 2-fach auf dem 7. Hessischen Demokratietag in der Friedberger Stadthalle vertreten.  Zwei Teamer*innen der Antifa-BI e.V. haben einen Workshop mit dem Titel „Aktiv gegen Nazis – was könnt ihr tun?“ angeboten.
Hier ging es um Nazis in Hessen und Handlungsbeispiele gegen diese. Zusätzlich war die Antifa-BI e.V. mit einem gut besuchten Infostand vor Ort. Hier haben sich Lehrer*innen, Schüler*innen und Politiker*innen über die Angebote der Antifa-BI e.V. informiert. Danke für diesen schönen Tag.

Antifa-BI bei Hessischem Demokratietag

Die einleitende Diskussionsrunde u.a. mit dem hessischen Kultusminister Prof. Dr. Lorz, dem  Wetterauer Schuldezernenten Herrn Betschel, Vertreter*innen der Schule, SV und Eltern.

Presse:

Wetterauer Zeitung: Schüler fordern mehr kreative Demok...

Weiterlesen ...

Gedenken an die Pogromnacht in Friedberg

Diesen Sonntag findet um 16 Uhr eine Gedenkveranstaltung zur Pogromnacht in Friedberg statt.
Bei der Pogromnacht 1938 wurden über 1.400 Synagogen und sonstige Versammlungsräume sowie tausende Geschäfte, Wohnungen und jüdische Friedhöfe zerstört. Ab dem 10. November wurden ungefähr 30.000 Juden in Konzentrationslagern inhaftiert. Die Pogrome markierten den Auftakt der systematischen Massenvernichtung von 6 Millionen jüdischen Menschen in den KZ’s der Nazis.
Am 09.11.2014 wird aus diesem Anlass im Junity auf dem Friedberger Burgfeld ein 20-minütiger Film über das jüdische Leben in Friedberg gezeigt. Hier wird auch Zeit sein, eure Fragen zu beantworten. Danach wird der Geschichtsforscher Hans-Helmut Hoos einen Gedenkspaziergang mit uns zu den ehem...

Weiterlesen ...

Wetterauer Sozialpreis geht an Antifa-BI e.V. – Antifaschist*innen ausgezeichnet

Wir werden für unsere Bildungsarbeit vom Wetteraukreis mit dem Wetterauer Sozialpreis 2014 ausgezeichnet. Dies ist eine weitere, sehr wichtige Auszeichnung unserer Arbeit. Wer bei uns aktiv werden möchte oder uns mit einer Spende unterstützen will: Siehe hier

Berichte hierzu:

Wetteraukreis: Wetterauer Sozialpreis an Antifaschistische Bildungsinitiative vergeben

Wetterauer Landbote: Ausgezeichnete Antifaschisten

FNP: Mahner vor Rechtsextremen erhalten den Sozialpreis

Kreis-Anzeiger: Sozialpreis des Kreises geht an Antifa-BI

ARD: Wetterauer Sozialpreis an Antifaschistische Bildungsinitiative vergeben

Gießener Anzeiger: Sozialpreis des Kreises geht an Antifa-BI

Weiterlesen ...

Antifa-BI e.V. auf Bildungsmesse in Stuttgart – Seit Anfang 2013 16.000 Menschen erreicht

Die Antifaschistische Bildungsinitiative e.V. ist ein eingetragener und gemeinnütziger Verein mit 180 Mitgliedern und Sitz in Friedberg. Sie bietet seit mehreren Jahren auch Vorträge und Workshops an Schulen an. Im Auftrag des Regisseurs Peter Ohlendorf seit 2013 auch zu dem bundesweit aufgeführten und mehrfach ausgezeichneten Film „Blut muss fließen – Undercover unter Nazis“. Aus diesem Anlass hielt die Antifa-BI e.V. am 28.03.2014 gemeinsam mit Peter Ohlendorf auf Einladung der Lehrergewerkschaft GEW einen Vortrag zum Thema „Rechtsrock und Rechtsextremismus im Unterricht „auf Europas größter Bildungsmesse, der Didacta in Stuttgart.

Die Workshops zum Film werden aktuell mit dem Netzwerk für Demokratie und Courage überarbeitet. Die Teamer*innen der Antifa-BI e.V...

Weiterlesen ...

Ausstellung in Karben – Auch die „Projektwerkstatt“ ist Thema

„Demokratie stärken – Rechtsextremismus bekämpfen“ – Eine Ausstellung der FES

Vom 10. bis 19. März 2014 wird im Landwirtschafts- und Heimatmuseum Karben im Degenfeld’schen Schloss, Westliche Ringstraße 2, 61184 Karben, die Ausstellung „Demokratie stärken – Rechtsextremismus bekämpfen“ zu sehen sein. Die Ausstellung soll über die verschiedenen Facetten des Rechtsextremismus informieren, Anregung zur Diskussion sein und konkrete Handlungs-möglichkeiten gegen rechts aufzeigen.

Öffnungszeiten der Ausstellung: Montag bis Freitag 14.00 – 17.00 Uhr

Begleitmaterial hier:

Weiterlesen ...

Artikel zu Karben beim Netz gegen Nazis + Fazit: Über 12.000 Menschen auf unseren Veranstaltungen

Das Netz gegen Nazis ist aktuell eines der bundesweit größten Projekte gegen die extreme Rechte. Die Seite hat bei Facebook über 60.000 „gefällt mir“ Klicks. Deshalb freut es uns, dass die Redaktion unseren Artikel zu Karben übernommen hat und wir somit viele für das Thema „Das Zentrum der „Neuen Rechten“ in Karben“ sensibilisieren konnten. Hier der Artikel

Ein weiteres Danke geht an die über 12.000 Menschen, die dieses Jahr bis jetzt an Vorträgen, Veranstaltungen, Filmvorführungen, Workshops und Diskussionsrunden mit uns teilgenommen haben. Wir bedanken uns bei allen, die uns dies ermöglicht haben – darunter vor allem beim „Blut muss fließen“ Team. Dank diesem waren wir von Konstanz bis Celle unterwegs. Danke hierfür an alle, die uns unterstützt oder auch nur zugehört haben...

Weiterlesen ...