// Vorträge

Butzbach – 120 standhaft gegen die AfD

Heute haben in der Wetterauer Kleinstadt #Butzbach über 120 Menschen, darunter viele jüngere, gegen eine zum Glück schwach besuchte AfD-Veranstaltung im Bürgerhaus demonstriert. Die Kundgebung wurde vom Butzbacher Bündnis für Demokratie und Toleranz organisiert.

Wir als Antifa-BI e.V. hatten einen Redebeitrag durch unseren Vorsitzenden Andreas Balser. Hier die Rede:
„Den Rechtsruck stoppen – Sta...

Weiterlesen ...

Infoabdend der Antifabi Marburg: Thema Verschwörungstheorien und die „Neue Rechte“

Die Antifabi Marburg und das Bukowskis Marburg laden euch herzlich zu einem Infoabend zum Thema:
„Verschwöungstheorien und die Neuen Rechten ein“
Die Referent*innen werden mit der Verwendung und Verbreitung von Verschwörungstheorien innerhalb der „Neuen Rechten“ sowie deren Hintergründe beleuchten. Danach folgt unser Kneipenquiz, bei dem das beste Team eine Runde Kurze aufs Haus bekommt.

Natürlich wartet auf euch ein Infostand mit Stickern, Flyern, Patches, Buttons etc. … und Bestes aus Flasche und Fass vom Bukowskisteam.

Der Eintritt ist frei 🙂
Vortragsbeginn ist um ca 20.30 – Geöffnet ist ab 19 Uhr.

Bukowskis Marburg  – Weidenhäuser Straße 97 Marburg ( www.fb.com/bukowskisalive )


Für Fragen, Anregungen und Kommentare stehen wir euch gerne zur Verfügung.

Auf euer Kommen ...

Weiterlesen ...

Antifa-Bi Marburg Infoabend: „Neue Rechte“ – außen bunt, innen braun? #BildungvonFass

Die Antifaschistische Bildungsinitiative e.V. Marburg lädt herzlich zu einem Infoabend im Bukowski´s ein.

Es wird einen Vortrag zum Thema „Neue Rechte“ – außen bunt, innen braun? geben.

Der Eintritt ist frei 🙂

Vortragsbeginn ist um 20 Uhr.
Geöffnet ab 19 Uhr.

Für Fragen, Anregungen und Kommentare stehen wir euch gerne zur Verfügung.

Auf euer Kommen freut sich die Antifabi Marburg und das Bukowskis-Team.

Weiterlesen ...

Workshop am Hessischen Landestheater Marburg im Rahmen des „Braunen Tag“

Rechtes Denken gestern und heute? Wir zeigen an einem Tag zwei Stücke, die die Frage danach, wo dieses Denken herkommt, auf sehr unterschiedliche Weise aufgreifen. Vor und parallel zu den Theaterstücken gibt es Workshops, die von Mitarbeitern der Antifaschistischen Bildungsinitiative e.V. aus Marburg mit Unterstützung des beratungsNetzwerks hessen geleitet werden.
Ab 23.00 Uhr spielt dann die Berliner Band „Vögel die Erde essen“ mit Jan Preißler, der die Musik in FURCHT UND EKEL geschrieben hat, auf der Probebühne.
Die Workshops wurden entwickelt und werden geleitet von Mitarbeitern der Antifaschistischen Bil-dungsinitiative e.V. aus Marburg mit Unterstützung des beratungsNetzwerks hessen...

Weiterlesen ...

Antifabi Marburg: Vortrag „Identitäre Bewegung“ mit Julian Bruns

Die Identitäre, deren Anfänge um das Jahr 2002 auszumachen sind, verstehen sich als Jugendbewegung der „Neuen Rechten“ in Europa. Seit der Initialzündung in Frankreich haben sich u. a. in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Italien, Großbritannien, Spanien sowie Dänemark, Schweden und Norwegen Ablegergruppen gegründet, die untereinander vernetzt sind und sich im Aufbau von grenzüberschreitenden Strukturen befinden.

Die „Identitäre Bewegung“ gründete sich vor allem im universitären Kontext. Auch in Marburg gibt es aktive Personen im neurechten Spektrum. Gerade bei gewissen Burschenschaften ist dies zu beobachten.

Der Co-Autor des Buches „Die Identitären – Handbuch zur Jugendbewegung der Neuen Rechten in Europa“ Julian Bruns wird in seinem Vortrag auf die Strukturen und Handlu...

Weiterlesen ...

Esoteriker, Verschwörungstheoretiker und ihre Verbindung in die extrem rechte Szene

Am Freitag den 13.01.2017 lädt die Antifaschistische Bildungsinitiative e.V. Marburg, eine Studentische Initiative der Uni Marburg, um 19:30 zu einem Vortrag im Hörsaalgebäude Biegenstraße 14 (Raum 00/0020) ein.
Zum Thema Esoteriker/ Verschwörungstheoretiker und ihre Verbindungen in die extrem rechte Szene werden die skeptischen Blogger Dr. Holm Hümmler und Sebastian Schmalz referieren.

Esoterik und Verschwörungstheorien dienen in vielen Fällen als Anknüpfungspunkt der extrem rechten Szene in ansonsten vermeintlich unpolitische Milieus. Die Referenten sind in der GWUP e.V. aktiv, der sich mit den verschiedensten Formen von Esoterik und Verschwörungstheorien befasst und mittels Vorträgen auf die Entstehung und Gefahren dieser aufmerksam macht. Der GWUP e.V...

Weiterlesen ...

Büdingen 21.11 – 02.12 Ausstellung „Die Opfer des NSU und die Aufarbeitung der Verbrechen“

opfer-des-nsu_banner_quer

Büdingen (Hessen): 21. November bis 2. Dezember 2016, Vortrag mit Birgit Mair am 21. November 2016 um 19 Uhr im Heuson-Museum Büdingen

Ein Teil der 22 Ausstellungs-Tafeln widmet sich den Biografien der Opfer, auch die Angehörigen kommen zu Wort, die Birgit Mair während ihrer Arbeit teilweise persönlich kennenlernen durfte. Weitere Tafeln beschäftigen sich mit den Banküberfällen und Bombenattentaten des NSU.

Der zweite Teil der Ausstellung widmet sich der Neonazi-Szene der 1990er Jahre, dem Netzwerkcharakter des NSU und dem Umgang mit dem Thema in Gesellschaft und Politik.

nsuausstellung1nsuausstellung2

Informationen zur Ausstellung hier:

Einlassvorbehalt: Für alle Veranstaltungen gilt nach folgender Einlassvorbehalt: Die Veranstalter behalten sich gem...

Weiterlesen ...

27.01: Der Befreiung des Vernichtungslagers Auschwitz gedenken

Am 27. Januar 1945 befreite die Rote Armee Auschwitz. Die 71. Jährung dieses Tages ist am Dienstag, dem 27. Januar Anlass für eine Gedenkveranstaltung in der Jugendfreizeiteinrichtung Junity in Friedberg.

Das Junity ist tagsüber ab 7 Uhr morgens geöffnet. In dieser Zeit können Schulkassen und Besucher*innengruppen vorbeikommen, Ausschnitte aus dem Film Shoah sehen, Bücher zum Thema lesen und mit uns darüber diskutieren.

Ab 19:00 Uhr werden junge Poetinnen und Poeten ihre Gedichte und Kurzgeschichten vortragen, mit denen sie sich zu den Themen Diskriminierung, Verantwortung und Toleranz auseinandersetzen.

Eine Veranstaltung der Antifaschistischen Bildungsinitiative e.V. und des Junity Friedberg.

Wer sich anmelden möchte oder Fragen hat: E-Mail an: kontakt@antifa-bi.de

Plakat Auschwitz Gedenken

Weiterlesen ...

31.10-01.11: Aktionstage gegen geistige Brandstiftung – Protest gegen extrem rechte Großveranstaltung

Aufruf: „Aktionstage gegen geistige Brandstiftung – Bündnis besteht aktuell aus 53 Organisationen und 9 Einzelpersonen (s.u.) – Auch der Wetteraukreis hat sich geschlossen – bis auf die NPD – für die Unterstützung unserer Aktionstage ausgesprochen.

In der Friedberger Stadthalle soll vom 31.10 bis 01.11 ein Kongress mit bis zu 1000 Teilnehmern stattfinden. Verschwörungsphantasien, Pseudowissenschaftliches, rassistische Ideologie und extrem rechte Positionen sollen von zahlreichen Referenten aus Europa und Amerika unter dem Motto „Querdenken“ präsentiert werden. Dazu gehören z.B. Gerhard Wisnewski, der unter anderem schreibt „Flüchtlingswelle: Wollt Ihr den totalen Asylstaat“ und Udo Ulfkotte „… so schreitet die Islamisierung im »Mekka Deutschland« immer schneller voran“.
De...

Weiterlesen ...

Die „Neue Rechte“ in der AFD Wetterau / Hessen

Die Verbindungen der AFD zur „Neuen Rechten“: Hier sammeln wir gerade aktuelle Artikel und Berichte. Das ist ein, insbesondere für den Wetteraukreis (Karben, Bad Nauheim) und Hessen, hochbrisantes Thema. Die Verbindungen der AFD Wetterau zu Herrn Lichert wurden von der Antifaschistischen Bildungsinitiative e.V. schon vor einigen Monaten thematisiert. Siehe hier und hier. Die AFD-Kreisvorsitzende hat in einem Interview für die Frankfurter Neue Presse Kandidaturen der Partei für Bad Nauheim und Bad Vilbel angekündigt. Erklärt dies auch das häufigere Auftauchen eines Vertreters der „Neuen Rechten“ in Bad Nauheim?- Siehe hier

Hintergründe zu Licherts Projektwerkstatt in Karben sind hier und hier zu finden

Frankfurter Rundschau: „Der Rechtsruck ist maximal vollzogen...

Weiterlesen ...