// Uncategorized

Gut besuchte Podiumsdiskussion zur Europa-Wahl in Bad Nauheim

50 Besucher*innen bei der Podiumsdiskussion

Am 26. Mai wird ein neues EU-Parlament gewählt. Schon jetzt ist ein Ergebnis abzusehen:

Die Wahl bedeutet einen massiven Rechtsruck. Damit steht Einiges auf dem Spiel, von Erasmusprojekten, Klimazielen bis hin zu den Menschenrechten.

Eingeleitet wurde die Podiumsdiskussion von einem Vortrag durch Hendrik Hollmann von der Antifaschistischen Bildungsinitiative e.V.

Die Vertreter*innen der Jugendorganisationen der politischen Parteien haben danach in 5 Fragerrunden Postion bezogen: Die Fragen gingen von dem Grund für ihr politisches Engagement über Ursachen des und Lösungsansätze für den erwarteten Rechtsruck in Europa bis hin zu der eigenen Vision für Europa...

Weiterlesen ...

Friedberg: Eindrucksvolle Schüler*innen-Demo

Heute haben in Friedberg über 600 Schüler*innen an einer von der SV der Augustinerschule initiierten und durch die Antifa-BI, den KSR, die Jusos, den Juka e.V. und vielen anderen unterstützen Demonstration für eine vielfältige Wetterau und gegen Rassismus teilgenommen. Sie haben sich weder von den Fake-News der aggressiv – gegen das Grundrecht auf Meinungs,- und Versammlungsfreiheit – pöbelnden extremen Rechten noch von den starken Schneefällen abhalten lassen. Die Reaktionen in Friedberg auf die Demo waren durchweg positiv und im Verlauf schlossen sich noch weitere Menschen spontan an. Auch der Magistrat der Stadt Friedberg hat seine geschlossene Unterstützung zum Ausdruck gebracht.


An die Teilnehmenden: Danke für diese Demonstration der politischen Bildung...

Weiterlesen ...

27.01 Gedenktag für die Opfer des Holocausts

Am 27. Januar 1945 befreite die Rote Armee das Konzentrationslager Auschwitz. Die 74. Jährung dieses Tages nehmen die Organisator*Innen zum Anlass, gemeinsam mit Jugendlichen der Opfer des Holocausts zu Gedenken. Die Veranstaltung soll jungen Erwachsenen die Möglichkeit geben, sich mit historischen Ereignissen und deren Bedeutung für Gegenwart und Zukunft zu beschäftigen. Dieses Jahr geht es inhaltlich auch um Geschichtsrevisionismus und seine Widerlegung.

Junge Menschen werden selbstgeschriebene Texte vortragen. Sie versuchen, sich durch das Medium Sprache mit ihrer Verantwortung für die Zukunft auseinander zu setzen
Beiträge u.a. von:

Juston Buße, Berlin

Richie Minus Eins, Gießen

Dominik Rinkart, Karben

Lea Weber, Heusenstamm

Adina Wilcke, Wien

Artem Zo...

Weiterlesen ...

Leun-Stockhausen: Rechtsrockkonzerte verbieten – Neonazis entwaffnen – Rechte Szenetreffs schließen

In Leun-Stockhausen wurden bei einer Hausdurchsuchung in der rechten Szene Waffen gefunden. Hier sollte ein Rechtsrock-Konzert-stattfinden. Siehe Artikel: Neuer „Wanderclub“ für Rechtsrock in Hessen

Dagegen haben wir erfolgreich protestiert. Es haben sich über 60 Menschen an der Kundgebung „Rechtsrockkonzerte verbieten – Neonazis entwaffnen – Rechte Szenetreffs schließen“ beteiligt. Das Konzert wurde nach Rheinland-Pfalz verlegt. Es haben einige Menschen aus Leun an der Kundgebung teilgenommen, neben dem Bürgermeister auch Vertreter*innen von CDU, SPD, FWG und den Grünen...

Weiterlesen ...

Friedberg: Über 90 Menschen Gedenken an die Pogromnacht

Über 90 Menschen Gedenken an die Pogromnacht
In Friedberg haben am 09.11 über 90 Menschen bei einem Gedenkgang an die Opfer der Pogromnacht von 1938 gedacht. Dieser wurde überwiegend von jungen Menschen aus Friedberg, die jüngsten sind 16 Jahre alt, vorbereitet und organisiert. Im Vorfeld wurde mit 40 Teilnehmenden gerechnet. Dass sich über 90 Menschen, darunter viele Schülerinnen an dem Gedenkgang beteiligt haben, ist ein eindrucksvolles und positives gesellschaftliches Signal.

Die Vorbereitung

Der Gedenkgang stellte den zweiten Teil der Reihe dar. Am 06.11 wurde dieser im ersten Teil bei einem Vortrag von Herrn Hoos im Junity vorbereitet. An dem Vortrag über die Verfolgung der Friedberger Juden von 1933 – 1942 nahmen über 40 Personen teil...

Weiterlesen ...

17.11 – Bundesparteitag der NPD in Büdingen

UPDATE: Kundgebung „An der Fahrbach“ beginnt um 11 Uhr direkt in Sichtweise des NPD-Bundesparteitags

Reden: 

Michael Roth(SPD): Er ist seit 1998 Mitglied des Deutschen Bundestages und seit dem 17. Dezember 2013 Staatsminister (parlamentarischer Staatssekretär) für Europa im Auswärtigen Amt in den Kabinetten Merkel III und IV. Seit Januar 2014 ist er auch Beauftragter für die deutsch-französische Zusammenarbeit.

Die Linke: Janine Wissler, Fraktionsvorsitzende der Partei „Die Linke“ im Hessischen Landtag, stellvertretende Parteivorsitzenden der Linken auf Bundesebene.

– Bündnis 90 / Die Grünen: Daniela Wagner, Mitglied des Bundestages, Mitglied im Petitionsausschuss des Bundestages,

– Antifaschistische Bildungsinitiative e.V.:

– Andreas Goerke, Vorsitzender Fulda stellt ...

Weiterlesen ...

Friedberger Bürgermeister Dirk Antkowiak (CDU) zu Besuch im Büro der Antifaschistischen Bildungsinitiative e.V.

Nach einer kurzen Vorstellungsrunde folgte ein Rundgang durch das Vereinsbüro. Die Bibliothek, die inzwischen über 1000 Werke umfasst, stieß bei Herrn Antkowiak auf starkes Interesse. In sichtlich entspannter Atmosphäre berichtete Andreas Balser, der Vorsitzende der Antifa-BI e.V., über die Veranstaltungen der letzten Zeit. Vor allem das „Rock gegen Hass- Für Demokratie und Menschenrechte“ Konzert im Junity war mit über 240 Besuchenden und 170 ausgefüllten und abgegebenen Menschenrechts-Quiz-Bögen ein deutlicher Erfolg.

Herr Antkowiak war schon vor seiner Zeit als Friedberger Bürgermeister mehrfach als Besucher bei der seit einigen Jahren stattfindenden Gedenkveranstaltung zur Befreiung des KZ Auschwitz. Die Arbeit des Vereines war ihm somit schon lange bekannt.

Der Bürgerme...

Weiterlesen ...

Gedenkveranstaltungen in Friedberg anlässlich der Pogromnacht

In Friedberg wird es dieses Jahr drei Veranstaltungen zum Gedenken an die Pogromnacht geben:

Teil 1. Hans- Helmut Hoos hält am 06.11 um 18 Uhr im Junity einen öffentlichen Vortrag über die Verfolgung der Friedberger Juden von 1933 – 1942. Die Geschichte der Friedberger Juden stellt Hans-Helmut Hoos in „Kehillah Kedoschah – Spurensuche“ dar. Das Buch hierzu ist in der 2., ergänzten und erweiterten Auflage erschienen. Über den Judenboykott 1933, die Nürnberger Gesetze, die Pogromnacht führte der Weg zur Deportation, in Friedberg am15./16. September 1942. Der Vortrag von Herrn Hoos ist die Vorbereitung für den am 09.11 stattfindenden Gedenkspaziergang.

Teil 2. 09.11. Treffpunkt um 19 Uhr Burgtor Friedberg: Angedacht ist ein kurzer Auftakt mit einem kleinen Einführu...

Weiterlesen ...

Gedenkveranstaltungen in Friedberg anlässlich der Pogromnacht

Gedenken in Friedberg

Teil 1. Hans- Helmut Hoos hält am 06.11 um 18 Uhr im Junity einen öffentlichen Vortrag über die Verfolgung der Friedberger Juden von 1933 – 1942.

Die Geschichte der Friedberger Juden stellt Hans-Helmut Hoos in „Kehillah Kedoschah – Spurensuche“ dar. Das Buch hierzu ist in der 2., ergänzten und erweiterten Auflage erschienen. Über den Judenboykott 1933, die Nürnberger Gesetze, die Pogromnacht führte der Weg zur Deportation, in Friedberg am15./16. September 1942. Der Vortrag von Herrn Hoos ist die Vorbereitung für den am 09.11 stattfindenden Gedenkspaziergang.

Teil 2. 09.11. Treffpunkt: 19 Uhr Burgtor Friedberg

Nach einem Auftakt mit einem kleinen Einführungsvortrag folgt ein Gedenkspaziergang...

Weiterlesen ...

Landtagswahl in Hessen – Ist das ok?

Unser Baustein der politischen Bildung zur Landtagswahl in Hessen – Sicher nicht beliebt bei #AfD und #NPD.

www.istdasok.de

–> Einfach mal hinterfragen.

–> Einfach mal drüber nachdenken.

–> Einfach mal diskutieren.

–> Einfach mal Stellung beziehen.

#istdasok

Weiterlesen ...